OneSense BusinessPack

Die Geschäftsanwendung

Im Gegensatz zur OneSense Database, die den technischen Rahmen eines OneSense-Systems darstellt, bezeichnen wir die darin aufgebauten Inhalte, also Felder, Vorlagen, Formeln und Funktionen, als „BusinessPack“. Dieses beinhaltet also die Geschäftslogik und die Nutzdaten und daher können erst einem BusinessPack alle OneSense-Funktionen zum Suchen, Bearbeiten, Exportieren, etc. sinnvoll genutzt werden. Das BusinessPack beschreibt die fachliche Datenstruktur und die systemnotwendigen Elemente wie beispielsweise Berechtigungs-Strukturen.

Einfacher ausgedrückt: Das BusinessPack ist Ihre eigentliche Geschäftsanwendung.

Alle Elemente des BusinessPack liegen, genau wie alle Nutzdaten, in der Datenbank. Daher kann ein BusinessPack durch Datenbank-Kopie problemlos zwischen OneSense-Installationen ausgetauscht werden.

Wir bieten beispielsweise ein umfassendes BusinessPack für das Beteiligungsmanagement mit über einhundert Vorlagen und Tausenden von Feldern, Formeln und Funktionen an, mit denen umfangreiche fachlichen Anforderungen an das Beteiligungsmanagement abgedeckt werden können.

Die Weiterentwicklung

Ein BusinessPack entsteht oder wächst durch die Modellierungsarbeit eines Admin-User – wir nennen ihn „Designer“ – im Konfigurationsbereich von OneSense. Hier können beispielsweise neue Felder angelegt, Referenztabellen definiert und mit Auswahlelementen gefüllt werden. Dies lässt ein BusinessPack jeden Tag mit Ihren Bedürfnissen mitwachsen und garantiert eine sanfte Übernahme Ihrer Altdaten.