OneSense Database 2

Die neue Generation

Mit der OneSense Database 2 stellen wir unseren Kunden eine vollständig neu entwickelte Software zur Verfügung, die Ihre Anwender lieben werden!

“Nur” ein Werkzeug

Die OneSense Database ist “nur” ein Werkzeug, allerdings ein wirklich revolutionäres: Sie bringt Anwender und ihre Software so nah zusammen, wie es nur irgendwie denkbar ist Die OneSense Database ermöglicht dem typischen Fachanwender die freie Gestaltung seiner konzernweit eingesetzten Geschäftsanwendung.

Freie Gestaltung meint dabei tatsächlich die Möglichkeit, das Datenmodell der Anwendung vollständig zu ändern und zu erweitern. Dies kann sogar geschehen, während gleichzeitig eine beliebige Zahl von Usern produktiv im System arbeitet. Diese Flexibilität werden Sie bei Ihren Geschäftsanwendungen nicht mehr vermissen wollen. Und selbstverständlich ist jeder Schritt dabei durch ein umfassendes Berechtigungskonzept abgesichert und nachvollziehbar.

Keine Datenbank

Obwohl der Name es nahelegen könnte: Die OneSense Database ist keine Datenbank, sondern verwendet zum Abspeichern der Daten eine relationale Datenbank wie beispielsweise den MS SQL Server®MySQL® oder andere. Damit unterstützt OneSense genau die Standard-Architektur Ihres Rechenzentrums.

Integrierter Web-Baukasten

OneSense ist vollständig als Web-System ausgelegt. Es benötigt keine zusätzlichen Administrations-Tools für die Erweiterung des Datenmodells oder anderer administrative Tätigkeiten (Benutzerverwaltung, etc…). Alle Aufgaben lassen sich mit den integrierten Oberflächen des Konfigurations-Bereiches von OneSense erfüllen.

 

 

Standard-Architektur

OneSense ist eine moderne, Java-basierte Web-Applikation. Sie ist sehr preiswert im Betrieb, skaliert vorbildlich und kann in “Software as a Service” (SaaS) Modellen zur Verfügung gestellt werden. Als Architektur wird lediglich Tomcat oder ein anderer JEE Web Container benötigt, der die Servlet-Spezifikation 2.4 oder neuer erfüllt.

Die OneSense Oberfläche ist eine reine HTML Oberfläche. Es werden keine Browser-Plugins (Flash, ActiveX oder Applets) benötigt. Für die Darstellung wird ein Browser, der die Spezifikationen XHTML, CSS und Java Script unterstützt, verwendet. Hierzu zählen zum Beispiel MS Internet Explorer, Firefox und Chrome.

 

Sofort produktiv einsetzbar

Kunden erwerben die OneSense Database mit einem vorgefertigten BusinessPack. Dies entspricht einer vollständigen Standard-Geschäftsanwendung, womit ein OneSense-System zur sofort einsetzbaren Softwarelösung in einem bestimmten Fachgebiet wird.

Der Vorteil dieser Konstruktion liegt klar auf der Hand: Der Kunde startet mit einer funktionell fertig gestellten Geschäftssoftware, die dabei trotzdem die Anpassbarkeit und Erweiterbarkeit des “Werkzeugkastens” OneSense bietet.